Sensation im WTA-Masters Finale: Cibulkova triumphiert!

Dominika Cibulkova hat es im ersten Anlauf geschafft: Die 27-jährige Slowakin hat am Sonntag das Finale des WTA-Masters in Singapur gegen die Nummer eins der Welt, die Deutsche Angelique Kerber, mit 6:3, 6:4 gewonnen. Cibulkova ist damit die perfekte Revanche geglückt, denn in der Vorrunde hatte sie gegen Kerber verloren.
 
Kerber gegen Cibulkova – das Masters-Finale war ein Duell der Linz-Siegerinnen! Die Deutsche hatte im Jahr 2013 gewonnen, die Slowakin 2016. Cibulkova gegen Viktorija Golubic war vor zwei Wochen, am 16. Oktober, eines der spannendsten Finalspiele in der Geschichte des Linzer Damentennis-Klassikers.
 
Die Reise nach Linz hat sich für die Slowakin heuer mehr als gelohnt: Ausgestattet mit einer Wildcard von Turnierdirektorin Sandra Reichel, holte sich Cibulkova nicht nur den Turniersieg und knapp 35.000 Euro Preisgeld, sondern auch das Ticket für das WTA-Masters in Singapur, wo die acht besten Spielerinnen der Saison antraten. „Ich bin zum ersten Mal hier und gewinne gleich das Finale. Das ist der größte Moment in meiner Karriere“, meinte die strahlende Siegerin, der der Triumph im Masters-Finale mit rund zwei Millionen Dollar versüßt wurde. „Es ist echt cool, dass Dominika dieser grandiose Erfolg gelungen ist. Sie hat sich in Linz immer sehr wohl gefühlt, ich hoffe, dass sie im nächsten Jahr wieder zu unserem WTA-Turnier kommen wird, um ihren Titel zu verteidigen“, meint Sandra Reichel.