Fünf Top-25-Spielerinnen kämpfen um den Jubiläums-Triumph in Linz - Mit Nadia Podoroska kommt ein French-Open-Star

Eine Lebensgeschichte ist spannender und emotionaler als die andere: Aryna Sabalenka aus Belarus, die als Nummer zwölf der Welt als aktuell bestgereihte Spielerin ihre Premiere beim Linzer Damentennis-Klassiker „Upper Austria Ladies“ feiert, musste im November des Vorjahres den Tod ihres Vaters Sergey verkraften. Er war mit erst 43 Jahren völlig unerwartet verstorben. Und die Argentinierin Nadia Podoroska, eine der Sensations-Frauen bei den jüngsten French Open in Paris, hat eine Gemeinsamkeit mit Fußballstar Lionel Messi und Revolutionär Che Guevara.

Startschuss für den Ticket-Vorverkauf für das Jubiläums-Turnier

Großes Aufatmen bei Sandra Reichel nach der jüngsten Regierungserklärung, wonach bei Indoor-Veranstaltungen täglich 1000 Zuschauer erlaubt sind! „Wir haben mit dem Ticketvorverkauf gewartet, bis wir die Gewissheit der Politik hatten. Jetzt freuen wir uns, bei unserem Jubiläumsturnier 30 Jahre Upper Austria Ladies Linz pro Tag 1000 Zuschauer begrüßen zu dürfen“, erklärte die Turnierdirektorin am Dienstag. Wie berichtet, findet das WTA-Turnier vom 7. bis 15. November 2020 in der TipsArena statt!