Friedsam brennt auf Revanche gegen Pliskova

Erst gegen 22 Uhr war am Freitag die letzte Viertelfinalpartie des 24. WTA-Turniers "Generali Ladies Linz 2014" beendet. Die als Nummer sieben gesetzte Tschechin Karolina Pliskova setzte sich gegen die starke US-Qualifikantin Madison Brengle mit 6:4, 6:4 durch. Zuvor besiegte die Deutsche Anna-Lena Friedsam die Schweizerin Stefanie Vögele mit 4:6, 6:2, 6:3.

Im ersten Halbfinale am Samstag (ab 13.30 Uhr) stehen einander die beiden Italienerinnen Karin Knapp und Camila Giorgi gegenüber. Anschließend spielen Anna-Lena Friedsam und Karolina Pliskova um den Einzug ins Finale. Diese Partie ist eine Generalprobe für den Fed Cup am 8./9.November, in dem Deutschlands Tennisdamen auf Tschechien treffen.

"Wir haben erst in Seoul gegeneinander gespielt, es war ein hartes Match, und es wird auch diesmal wieder ein knappes Ergebnis geben", sagte Pliskova, die das Match in Seoul mit 6:4, 6:7, 6:2 gewonnen hatte. Friedsam ist es aufgrund ihrer jüngsten Leistungen in Linz durchaus zuzutrauen, dass ihr beim "Generali Ladies Linz" die Revanche gelingt.