2018

Haas tankt Selbstvertrauen vor dem Match gegen Bertens

Linz, 09/10/2018. – Barbara Haas steht am Mittwoch vor einer großen Herausforderung: Österreichs beste Tennisspielerin trifft beim WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz“ in ihrem Erstrundenmatch auf Kiki Bertens. Die an Nummer zwei gesetzte Niederländerin liegt als Nummer zehn in der aktuellen Weltrangliste zum ersten Mal in ihrer Karriere unter den Top Ten!

Diese Frohbotschaft hat Bertens vorigen Freitag von ihrem Vater erfahren – just in dem Moment, als Kiki ihren kurz zuvor geborenen Neffen, den Sohn ihrer Schwester, in den Armen hielt. Es sei zwar ein „amazing feeling“ gewesen, vom Sprung unter die zehn besten Spielerinnen der Welt informiert zu werden, aber noch mehr habe sie den Augenblick mit dem Baby im Arm genossen, verriet Kiki Bertens.

Zum Match gegen Barbara Haas meinte die Niederländerin: „Ich glaube, dass es ein tolles Spiel wird. Sie hat hier in den letzten Jahren gut gespielt. Es wird ein harter Kampf, wir haben noch nie gegeneinander gespielt. Ich habe hier jetzt zwei Tage trainiert und fühle mich gut. Sie hat Heimvorteil und die Unterstützung der Fans, aber darauf kann ich keine Rücksicht nehmen.“

Selbstvertrauen hat Babsi Haas am Dienstagabend im Doppelbewerb getankt: Mit ihrer Schweizer Partnerin Belinda Bencic gewann Haas gegen Paula Kania (POL)/Cornelia Lister (SWE) mit 6:2, 6:4.

 

Drei Schweizerinnen waren am Dienstag beim WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz“ im Einsatz. Nur eine konnte über den Aufstieg in die nächste Runde jubeln: Es war die Jüngste im Bunde!

Jil Teichmann, die sich aus der Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft hatte, bezwang die routinierte Rumänin Sorana Cirstea mit 6:4, 6:2. Teichmann ist mit 21 Jahren um vier Monate jünger als Belinda Bencic. Sie dominierte den ersten Satz gegen die 19-jährige Weißrussin Vera Lapko klar mit 6:1, ging aber dann sang- und klanglos mit 1:6, 0:6 unter! Auch für Stefanie Vögele reichte es gegen die Schwedin Johanna Larsson nur zu einem Satzgewinn. Larsson gewann mit 6:2, 4:6, 6:4.

 

Für den ersten deutschen Sieg bei den „Upper Austria Ladies Linz 2018“ (nach vier Niederlagen in der Qualifikation) sorgte Tatjana Maria mit dem 2:6, 6:2, 6:3 gegen die russische Qualifikantin Anna Blinkova.