Duell der Generationen

Linz, 11. 10. 2019 – Das erste Halbfinale beim WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ wird zum Duell der Generationen: Die 32-jährige Deutsche Andrea Petkovic trifft am Samstag auf den um 17 Jahre jüngeren US-Teenager Coco Gauff! „Petko“ gewann am Freitag im Viertelfinale mit 6:4, 6:1 gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova, Gauff besiegte die als Nummer eins gesetzte Niederländerin Kiki Bertens mit 7:6, 6:4.

Publikums-Liebling Andrea Petkovic meinte nach ihrem Sieg: „Ich glaube, dass ich hier immer gut spiele und fühle mich sehr wohl. Ich bin gerne in Österreich und vor allem hier beim Turnier in Linz. Man fühlt sich manchmal, als ob man gegenüber der Welt steht und nichts mehr zu verlieren hat.  Ich hatte eine großartige Karriere und wenn ich heute zurücktreten würde, dann wäre ich stolz darauf, was ich erreicht hab. Aber auf der anderen Seite glaube ich, dass ich das Tennisspielen immer noch draufhabe und in mir trage – vor allem in diesem Jahr. Ich habe immer noch Spaß, liebe das Reisen und mein Tennisleben läuft gut.“

Petkovic outete sich beim Pressegespräch als „Naschkatze“ und machte einen Gedankensprung in die Vergangenheit. „Jemand hat mir erzählt, dass die Türken, als sie nach Österreich kamen, die Kaffee- und Teekultur mitgebracht haben. Und dann haben die Österreicher diese Kultur perfektioniert. Ich habe allgemein eine Leidenschaft für Essen, aber besonders für die Kuchen- und Kaffeekultur in Österreich. Ich bin so gerne hier unterwegs und probiere neue Süßwaren. Natürlich kann ich während eines Turniers nicht so viel essen, weil ich immer noch laufen und spielen muss. Aber das ist eine Sache, die ich sehr liebe!“

Coco herzte Papa Corey

Eine Premiere nach der anderen feiert Coco Gauff beim „Upper Austria Ladies Linz.“ Mit 15 Jahren zum ersten Mal bei einer Players Party, am Montag unter den Top 100, und nun erstmals im Halbfinale eines WTA-Turniers. Die Linzer Tennisfans haben die junge US-Amerikanerin spontan ins Herz geschlossen, klatschten sich nach dem Triumph über Kiki Bertens die Hände wund, während Coco ihrem Papa Corey um den Hals fiel. Linz ist für sie eine Reise wert!