Maria Sharapova als Stargast beim Upper Austria Ladies Linz

Schweren Herzens musste Maria Sharapova am Mittwochabend ihre Teilnahme am WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ absagen, weil sie wieder Probleme mit der im Frühjahr operierten Schulter bekam. Entsprechend groß war natürlich die Enttäuschung bei Turnierdirektorin Sandra Reichel, die jedoch volles Verständnis für die Absage zeigte. „Die Gesundheit der Spielerin hat Vorrang“, meinte Reichel, der nun aber ein sensationeller Coup gelang: Maria Sharapova kommt am Dienstag als Stargast zum Tennis-Klassiker!

Aus Nizza kommend, landet die 32-jährige Russin mit einem Flugzeug von Globe Air auf dem Linz Airport. Von dort geht es direkt ins Porsche Zentrum Oberösterreich, wo Sharapova – als Porsche Markenbotschafterin – im Mittelpunkt eines „Meet&Greet“ mit Porsche-Kunden steht. 

Um 17.30 Uhr kehrt Maria Sharapova dann an jenen Ort zurück, an dem sie vor 13 Jahren triumphiert hatte. Die Tennisfreunde werden sich an den Sieg der Russin beim Linzer WTA-Turnier im Jahr 2006 wohl noch gut erinnern.

Nach einem Round-Table-Gespräch mit Medien kommen dann die Autogrammjäger in der TipsArena auf ihre Rechnung, um 18.45 Uhr wird eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Sportwelt in der Porsche Lounge Autogrammwünsche erfüllen.

Noch ein Paukenschlag beim WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019:“ Mit Jelena Ostapenko kommt eine weitere Spielerin nach Linz, die bereits ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Die 22-jährige Lettin triumphierte 2017 als Ungesetzte bei den French Open in Paris. Ostapenko, die bis dahin noch keinen Titel auf der WTA-Tour gewonnen hatte, besiegte im Endspiel von Roland Garros die Rumänin Simona Halep in drei Sätzen. Beim Linzer Damentennis-Klassiker spielt Ostapenko heuer zum dritten Mal, und sie rutscht deshalb ins Hauptfeld, weil Natalia Vikhlyantseva (RUS) wegen einer Erkrankung absagen musste.