Tennistraum wird wahr: Maria Sharapova kommt zum Upper Austria Ladies Linz

Die Top-Sensation ist perfekt: Turnierdirektorin Sandra Reichel ist es gelungen, eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Sportwelt für das WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ zu engagieren: Maria Sharapova! Die 32-jährige Russin hat ja beste Erinnerungen an Linz, denn im Jahr 2006 hatte sie den Damentennis-Klassiker gewonnen. „Ich bin wirklich sehr stolz, dass sich Maria entschieden hat, 13 Jahre nach ihrem Triumph wieder zu uns nach Linz zu kommen“, sagt Sandra Reichel zu diesem überraschenden Coup, den Sharapova wie folgt kommentiert: „Ich habe viele großartige Erinnerungen an das Turnier in Linz und bin wirklich hoch erfreut, dass ich zurück kommen und viele von diesen tollen Fans wieder  sehen kann. Ich bin diesem Turnier und den Sponsoren sehr dankbar und schon sehr aufgeregt, wieder in Linz zu spielen.           
Maria Sharapova – ein Name, der die Herzen der Tennisfans höher schlagen lässt! Die 1,88m große Russin mit der langen blonden Haarpracht entzückt ihre Bewunderer nicht nur mit brillantem Tennis, sondern auch mit ihrem Erscheinungsbild. Maria „geht“ nicht einfach auf den Center Court – sie erscheint! Zu ihren Markenzeichen gehört auch, dass sie jeden ihrer Schläge mit einem lauten Stöhnen begleitet. Und wenn das Tennis-Model nach dem Match persönliche Accessoires ins Publikum wirft, dann sind diese bei den Fans heiß begehrt. Der Glamourfaktor ist einem Turnier, bei dem Maria Sharapova antritt, garantiert.

Heuer im Juni ist Sharapova beim WTA-Rasenturnier „Mallorca Open 2019” nach mehrmonatiger Pause (nach einer Schulteroperation) wieder auf die Tennis-Tour zurückgekehrt! Nach ihrem Erstrundensieg gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova ist die Russin dann an der Deutschen Angelique Kerber gescheitert – in einem brisanten Match im ausverkauften Tennis Center von Santa Ponsa, wo die beiden Weltklassespielerinnen von den Fans frenetisch gefeiert wurden – mit „Standing Ovations.“


„Linz war ein tolles Erlebnis, auch für meinen Papa“       
In Mallorca auf das WTA-Turnier in Linz angesprochen, zeigte Maria Sharapova spontan ihr strahlendstes Lächeln. „Ja, das war toll für mich und auch ein schönes Erlebnis für meinen Vater“, sagte die Russin. Ihr Papa hatte damals den Wunsch geäußert, eine Skitour auf den Gletscher zu unternehmen. Sandra Reichel und ihr MatchMaker-Team haben Marias Vater diesen Wunsch erfüllt, und dafür ist die Tochter heute noch dankbar! 


Ein paar Höhepunkte aus Maria Sharapovas Tennisleben:

2004 stand Sharapova als 17-Jährige in Wimbledon überraschend im Finale, besiegte Titelverteidigerin Serena Williams mit 6:1, 6:4 und gewann als erste Russin das bedeutendste Grand-Slam-Turnier. Damit qualifizierte sie sich erstmals für die WTA-Tour-Championships Mitte November in Los Angeles. Im Finale setzte sie sich erneut gegen Serena Williams (4:6, 6:2, 6:4) durch und wurde Weltmeisterin.

Am 22. August 2005 wurde Sharapova die Nummer 1 des WTA-Rankings und damit die erste Weltranglistenerste ihres Landes.

2006 triumphierte sie bei den US Open! Dabei hatte das Jahr 2006 zunächst wenig erfolgreich begonnen. Bei den Australian Open scheiterte sie im Halbfinale an Justine Henin, bei den French Open bereits im Achtelfinale. Im Wimbledon stieß sie zum dritten Mal hintereinander ins Halbfinale vor, unterlag jedoch wiederum der Französin Mauresmo, der späteren Siegerin. Ihren zweiten Grand-Slam-Sieg feierte Sharapova am 9. September 2006 bei den US Open mit einem 6:4-, 6:4-Finalerfolg über Justine Henin. Außerdem triumphierte sie, wie schon erwähnt, beim Linzer Damentennis-Klassiker. 

2008 gewann die Russin die Australian Open

2012 zog sie erstmals ins Finale der French Open ein, wo sie die Überraschung des Turniers, die Italienerin Sara Errani, mit 6:3, 6:2 besiegte. Mit ihrem ersten Erfolg in Roland Garros komplettierte Sharapova ihren Karriere-Grand-Slam und kehrte nach über vier Jahren an die Weltranglistenspitze zurück.

2014 konnte Sharapova in Roland Garros das berühmteste Sandplatz-Turnier der Welt zum zweiten Mal gewinnen.

In ihrer großartigen Karriere hat Maria Sharapova 36 WTA-Turniere gewonnen, zuletzt am 15. Oktober 2017 in Tianjin (7:5, 7:6 gegen Aryna Sabalenka) – und mehr als 38 Millionen US-Dollar an Preisgeld verdient.


Ticketvorverkauf:
Tribünentickets für das Upper Austria Ladies Linz sind im LIVA Service Center (Tel.: +43 (0) 732 / 77 52 30, Mail: kassa@liva.linz.at) sowie in allen oö Raiffeisenbanken und unter oeticket.com erhältlich. Die Ticketpreise sowie sämtliche Rabatte und Ermäßigungen sind übersichtlich auf der Turnierwebsite www.ladieslinz.ataufgeschlüsselt.